Kombiticket Abendmahl Reservierung + Ambrosiana Pinakothek

Kombiticket Abendmahl Reservierung + Ambrosiana Pinakothek

Sehen Sie eines der größten Meisterwerke der Kunstgeschichte und Meisterwerke von, u. a., Raffael, Botticelli, Tizian, Caravaggio.

Garantierter Zugang zu beiden Kulturschätzen am gleichen Tag!

Sehen Sie sowohl eines der größten Meisterwerke in der Geschichte der Kunst (Leonardo da Vincis Abendmahl) als auch die Kunstgalerie der ­Ambrosiana-Bibliothek mit Meisterwerken von großen Künstlern wie Raphael, Botticelli, Tizian, Caravaggio. Außerdem erwartet sie der Leonardo Raum mit ­Leonardo da Vincis „Bildnis eines Musikers”.

 

Kombiticket Leonardo da Vincis Abendmahl + Ambrosiana Pinakothek - besuchen Sie beide Museen am gleichen Tag!

Wählen Sie das von Ihnen bevorzugte Datum und den Zeitpunkt, um Leonardo da Vincis Abendmahl zu sehen, und wir buchen den nächsten verfügbaren Zeitpunkt am selben Tag für Sie, inklusive Tickets für einen Besuch der Ambrosiana Pinakothek während der anderen Hälfte des gleichen Tages.

 

BITTE BEACHTEN SIE:

Sie erhalten jeweils einen Gutschein für den Besuch des Abendmahls und einen Gutschein für den Besuch der Bramante-Sakristei. Sie müssen BEIDE Gutscheine ausdrucken und 15 Minuten vor jedem Besuch vorzeigen.

 

WICHTIGE HINWEISE:

  • Die Verfügbarkeit von Tickets ist nicht die gleiche für alle Kombi-Pakete. Wenn der von Ihnen gewünschten Termin hier nicht zur Verfügung steht, prüfen Sie bitte die anderen Kombi-Pakete.
  • Reservierungen müssen mindestens 7 Tage im Voraus vorgenommen werden.
  • Umfangreiche Maßnahmen wurden getroffen, um das Abendmahl vor weiteren Schäden zu schützen. Um sicherzustellen, dass die Freske bei Raumtemperatur gehalten wird, wird der Besucherstrom seit der Wiedereröffnung im Jahre 1999 auf höchstens 25 Besucher pro Durchgang beschränkt.
  • Wichtig: Aufgrund der Menge der Anfragen, ist Ihre Bestellung erst bestätigt, wenn Sie den Gutschein erhalten haben, innerhalb eines Werktages nach Ihrer Bestellung

 

Abendmahl - Audioführer

  • Der Audioführer ist ein Audio-System mit Kopfhörern, welches die Geschichte und Eigenschaften des Freskos von Leonardo in der gewählten Sprache erklärt. Dauer des Audioführer Kommentars ist 20 Minuten.
  • Audioführer stehen auf Italienisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Russisch, Mandarin und Japanisch zur Verfügung.
  • Audioführer können nur in Verbindung mit dem Ticket erworben werden.

 

Führungen durch das Personal stehen zur Verfügung:

Sie können auch einen Führer zu Ihrem Besuch hinzufügen. Die Führung ist verfügbar auf Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch und Japanisch. Bitte beachten Sie, dass die Erklärung nur in einer Sprache pro Besuchsdurchgang möglich ist.

 

WICHTIGER HINWEIS: Der Besuchszeitpunkt, den Sie auf dem Bestellformular wählen, ist der von Ihnen bevorzugte. Das Museum oder die Sehenswürdigkeit wird den nächsten verfügbaren Besuchszeitpunkt automatisch bestätigen – dieser Zeitpunkt kann zu jeder Zeit innerhalb der Öffnungszeiten des von Ihnen gewählten Datums liegen, wenn der von Ihnen bevorzugte Zeitpunkt nicht mehr verfügbar sein sollte.

 

STORNIERUNGEN: Bestätigte Tickets können NICHT storniert oder geändert werden. Bei Stornierung kann KEINERLEI RÜCKERSTATTUNG des Ticketpreises gewährt werden.

 

Sparen Sie Zeit bei der Bestellung: Fügen Sie Ihrem Warenkorb Tickets für alle von Ihnen erwünschten Museen und Dienstleistungen zu, füllen Sie dann das Formular aus und senden Sie Ihre Bestellung.

 

BITTE BEACHTEN: Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie eine E-mail mit der Zusammenfassung Ihrer Bestellung sowie eine zweite E-Mail zur Bestätigung Ihrer erfolgreichen Zahlung. Eine Bestätigung per E-Mail mit Links zu den Gutscheinen wird Ihnen einen Werktag nachdem Sie Ihre Bestellung aufgeben haben gesendet (Montagnachmittag für Bestellungen am Freitag und am Wochenende). Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Anti-Spam-Filter nicht die automatischen E-Mails von [email protected] blockiert.


 

ÖFFNUNGSZEITEN für Leonardos ABENDMAHL:

  • Dienstag bis Sonntag von 8.15 bis 19 Uhr
  • Letzter Einlass um 18.45 Uhr.
  • Zugang für höchstens 25 Besucher gleichzeitig.
  • Dauer des Besuchs: 15 Minuten
  • Das Museum ist Montags und auch am 1. Januar, am 1. Mai, und am 25. Dezember geschlossen.
  • Kein Zugang ohne Reservierung möglich.

Wie man hinkommt:

Das Abendmahl befindet sich im Gebäudekomplex der Kirche Santa Maria delle Grazie, die sich auf der Piazza Santa Maria delle Grazie befindet, im Zentrum Mailands.

  • Tram 18-24: Haltestelle Corso Magenta - Santa Maria delle Grazie
  • Metro MM1: Haltestelle Conciliazione oder Cadorna
  • Metro MM2: Haltestelle Cadorna


 

ÖFFNUNGSZEITEN für die Ambrosiana Pinakothek (Veneranda Biblioteca Ambrosiana):

  • Piazza Pio XI  2, Mailand
  • Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Einlass alle 30 Minuten
  • Das Museum ist am 1. Januar, Ostern, 1. Mai und 25. Dezember geschlossen.
  • Dauer der Besichtigung: ca. 1 Stunde

 

Informationen zum Transfer zwischen Abendmahl und Ambrosiana:

  • Tram 16 bringt Sie von Via Mazzini in der Nähe des Duomo (Ambrosiana) zur Piazza di Santa Maria delle Grazie (Abendmahl)
  • Rote U-Bahn Linie (Station Duomo für Ambrosiana), Station Cadorna oder Conciliazione für Santa Maria Delle Grazie (Abendmahl).
  • Tram 19 verbindet Via Cantù (vor der Ambrosiana Bibliothek) mit Piazza Virgilio (hinter Via Paradosso, der Straße hinter Santa Maria Delle Grazie, wo sich das Abendmahl befindet).

Leonardo da Vincis Abendmahl

Eines der größten Meisterwerke der Kunstgeschichte ist im Speisesaal des Dominikanerklosters Santa Maria delle Grazie (15. Jahrhundert) untergebracht - Leonardo da Vincis Abendmahl. Der Bau der prächtigen Renaissance-Kirche und des angeschlossenen Speisesaals wurde von Ludovico Sforza im Jahre 1463 in Auftrag gegeben.

Herzog Ludovico Sforza wählte die Dominikanerkirche Santa Maria delle Grazie als Mausoleum für sich und seine Familie. Zu diesem Zweck beauftragte er Architekt Donato Bramante mit dem Bau eines monumentalen Chores mit verzierter Kuppel. Die Arbeit am Projekt begann im Jahr 1492. Bramante entwarf auch das Marmortor, die alte Sakristei und das entzückende kleine Kloster, welches den Spitznamen „Kloster der Frösche“ trägt. Lombardische Meister der Renaissance einschließlich Butinone, Zenale, und Gaudenzio Ferrari schmückten das Innere mit Fresken.

Leonardo da Vinci wurde während dieser Zeit (1494) beauftragt, eine Freske für die Nordwand des Speisesaals zu schaffen. Leonardo vollendete das Werk im Jahr 1498, ein Jahr bevor die Franzosen Mailand beschlagnahmten und den grandiosen Mausoleumsprojekten von Ludovico Sforza ein Ende setzten. Das Gemälde zeigt einen der intensivsten Momente des Neuen Testaments. Während das Abendmahl ein beliebtes Thema für die Dekoration von vielen Refektorien ist, stellt Leonardo den Moment unmittelbar nach Christi Ankündigung des bevorstehenden Verrats eines seiner Apostel dar.

Die Szene spielt in einem Raum mit einer Kassettendecke, dessen Wände mit Tapisserien verziert sind (dieser Teil der Freske wurde nicht gereinigt). Drei Fenster öffnen sich auf eine Landschaft im Hintergrund. Licht scheint aus einer scheinbar natürlichen Quelle von links, sodass Leonardo die Phänomene, die er in der Natur beobachtet, reproduzieren kann: so wie die Wellen sich kreisförmig verbreiten, wenn ein Stein ins Wasser fällt, so läuft die Wirkung der Worte Christi durch die Apostel.

Aufgrund der experimentellen Technik, die der große Meister anwendete um es zu malen, zeigte das Abendmahl schon bald Zeichen des Verfalls. Leonardo wählte Öltechnik für die Wandmalerei, statt der üblichen Fresko-Methode. Wegen der Feuchtigkeit der Mauer wurde die Farbe bald instabil. Kontinuierliche Versuche, das Kunstwerk während der nächsten Jahrhunderte zu reparieren und die Farbe zu festigen, trugen zu weiterem Schaden bei.

Glücklicherweise überlebte das Abendmahl, zusammen mit der Freske der Kreuzigung von Montorfano auf der gegenüberliegenden Wand sogar die Bombardierungen des Zweiten Weltkriegs, die den Rest des Speisesaals zerstörten. Die letzte Restaurierung dauerte über 20 Jahre und wurde 1999 abgeschlossen. Originalteile von Leonardos Meisterwerk konnten gereinigt und hervorgebracht werden, und obwohl das Fresko fragmentarisch ist, ist es endlich möglich, seine wahre Schönheit zu erleben.

 

Die Ambrosiana-Bibliothek, Gemäldegalerie und Akademie: Ein einladender Ort für Menschen, die „aus gutem Willen das Schöne suchen und die Wahrheit anstreben“

Die Bibliothek: Mit knapp 700.000 Drucken (und darunter Tausenden von Inkunabeln), 15.000 Handschriften (neben dem berühmten Codex Atlanticus hat die Bibliothek zwei der 10 weltweit wichtigsten Handschriften) auf Italienisch, Latein, Griechisch, Arabisch, Syrisch und ­Äthiopisch (unter anderen Sprachen) ist die Ambrosiana-Bibliothek eine der wichtigsten der Welt. Außerdem bewahrt die Bibliothek 12.000 Zeichnungen (von Raffael, Pisanello, Leonardo, ...) und andere Raritäten wie alte Landkarten, Musikhandschriften, Pergamente und Papyri auf.

Die Pinakothek: Kardinal Federico Borromeos Spende von leidenschaftlich gesammelten Kunstwerken bildete im Jahre 1618 den ursprünglichen Kern der Gemäldegalerie. Der Kardinal schuf die Galerie, um zur Ausbildung junger Künstler beizutragen, für die Borromeo eine Akademie für Malerei, Bildhauerei und Architektur vorbereitete.

Und dennoch bezeugt die Sammlung, die teils aus religiöser Kunst, teils aus Naturdarstellungen besteht, von dem weiterreichenden Wunsch des Gründers. Kardinal Borromeo sah nämlich den Schönheitssinn als zentrales Element für die menschliche und christliche Entwicklung der Mailänder und war seiner Kultivierung ganz verschrieben.

Der neue Leonardo Saal: Die Besichtigung der Ambrosiana Gemäldegalerie wird entscheiden durch einen neuen Saal, der ganz Leonardo da Vinci gewidmet ist, bereichert. Leonardos Bildnis eines Musikers sowie Hauptwerke von Anhängern Leonardos sind in dem Raum ausgestellt, in dem sich zurzeit das Luino Fresko befindet. Es ist eigens zu diesem Zweck von Professor Pinin Brambilla, der Restauratorin des Abendmahls, restauriert worden.

 

Vollpreis Tickets

 

Ermäßigungen:


  • Ermäßigungen 1: Bürger der EU und aus Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz zwischen 18 und 25 Jahren
  • Ermäßigungen 2: Kinder aller Nationalitäten von 15 bis 17 Jahre, Burger der EU und aus Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz über 65 Jahre

 

Freier Eintritt:

  • Kinder aller Nationalitäten unter 14 Jahren
  • Freier Eintritt für alle am ersten Sonntag eines jeden Monats

WARNUNG:Ohne Vorlage des ausgedruckten Gutscheins oder Ticket kann der Eintritt verweigert werden. Eine Kopie des Bestellformulars oder der Ausdruck der Bestätigungs-E-Mail gibt nicht das Recht, eingelassen zu werden. Es gibt keine Ausnahmen zu dieser Regel.
technische Organisation Weekend a Firenze in collaborazione con Charta Srl Provided by Weekend a Firenze in collaborazione con Charta Srl
Brera Pinakothek
milano
ab € 5.99
Jetzt buchen
ab 17.24€
1. Wählen Sie ein Datum
Preisdetails Brauchen Sie Hilfe?