Christliches Rom

Christliches Rom

Entdecken Sie Höhepunkte des frühchristlichen Rom!

Besuchen Sie einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Geschichte des frühchristlichen Rom. Folgen Sie Ihrem ortsansässigen Führer auf einer Route, die auf dem ­Esquilin-Hügel mit den Schätzen der Basilika Santa Maria Maggiore beginnt, dann weiter über die ­Heilige Treppe zum Lateran-Palast und zur Basilika ­San Giovanni in ­Laterano, der Kathedrale von Rom führt (Besichtigung des Inneren).

Sie werden entlang der antiken Via Appia mit dem Bus fahren, vorbei an der Kapelle des „Domine Quo Vadis?", bis Sie bei den Katakomben ankommen.

Je nach jahreszeitlichen Bedingungen wird Ihr Besuch entweder in die Katakomben von San Callisto, Santa Domitilla, oder San Sebastiano führen.

Ihre Tour endet mit einem spektakulären Blick auf die Thermen des Caracalla.

Die Führung wird von einem mehrsprachigen Experten geleitet.

 

Führung findet jeden Tag um 14.30 Uhr wie folgt statt:

> April bis Oktober: montags, mittwochs und freitags

> November bis März: mittwochs und sonntags

> Die Führung findet NICHT an Weihnachten (25.12.), Neujahr und am Ostersonntag statt.

  • Treffpunkt wird bei der Buchung festgelegt.
  • Kostenlose Abholung von zentral in Rom gelegenen Hotels ist möglich.
  • Am Ende der Führung wird Ihr Bus Sie im Zentrum Roms absetzen.
  • Dauer: 3 Stunden, mit Führer
  • Bitte beachten Sie: Besucher religiöser Denkmäler werden dazu angehalten, angemessene Kleidung zu tragen (keine Shorts, Miniröcke oder nackten Schultern).
  • Wir empfehlen, bequeme Schuhe zu tragen.
  • Führung muss mindestens 1 Werktag im Voraus reserviert werden
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch


STORNIERUNGEN: Keine Gebühren für Stornierungen bis zu einem Werktag vor dem gebuchten Termin. Keine Erstattung für weitere Stornierungen oder bei Nichterscheinen.

Sparen Sie Zeit bei der Bestellung: Fügen Sie Ihrem Warenkorb Tickets für alle von Ihnen erwünschten Museen und Dienstleistungen zu, füllen Sie dann das Formular aus und senden Sie Ihre Bestellung.

BITTE BEACHTEN: Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie eine E-mail mit der Zusammenfassung Ihrer Bestellung sowie eine zweite E-Mail zur Bestätigung Ihrer erfolgreichen Zahlung. Eine Bestätigung per E-Mail mit Links zu den Gutscheinen wird Ihnen einen Werktag nachdem Sie Ihre Bestellung aufgeben haben gesendet (Montagnachmittag für Bestellungen am Freitag und am Wochenende). Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Anti-Spam-Filter nicht die automatischen E-Mails von [email protected] blockiert.

Ihre Route schließt die folgenden Sehenswürdigkeiten ein:

 

Santa Maria Maggiore auf dem Esquilin-Hügel

Santa Maria Maggiore ist eine der vier Patriarchalbasiliken und die größte römisch-katholische Marienkirche in Rom. Sie hat zwei großartige Kapellen (die Sixtinische und die Paulinische). Unter den wirklich atemberaubenden Mosaiken befinden sich einige der ältesten Darstellungen der Jungfrau Maria der späten christlichen Antike. Santa Maria Maggiore ist die einzige romanische Basilika, die trotz mehrerer Zusatzbauten ihre ursprüngliche Form beibehalten hat. Ein mutmaßlicher Vorgängerbau wurde im Jahre 352 errichtet. Der Legende zufolge erschien die Jungfrau Maria Papst Liberio und markierte die Stelle der zukünftigen Kirche am Esquilin-Hügel mit einem Schneefall – im August.

Das Gebäude zeigt verschiedene Architekturstile, welche die vielen Restaurationen im Laufe seiner Geschichte widerspiegeln. Der Glockenturm ist der höchste in Rom (ca. 75 m). Das Innere beherbergt die Werke vieler ­italienischer Meister wie z.B. Andrea Lilio, Cesare Nebbia, und Domenico Fontana. Fontana war der Architekt für Papst Sixtus V, einer der wichtigsten Päpste, dessen Vermächtnis auch das Straßennetz der Stadt umfasst.

 

Der Lateran-Palast und die Heilige Treppe

Der Lateran-Palast ist ein historischer Palast aus der Zeit des römischen Reiches, neben der Basilika San Giovanni in Laterano, auf der Piazza San Giovanni im südöstlichen Rom. Er beherbergt heute das Museo Storico Vaticano, die Büros des Vikariats von Rom, sowie die Wohnung des Kardinalvikars, dem Papst-Delegierten für die tägliche Verwaltung der Diözese Rom. Vom 4. bis etwa zum 14. Jahrhundert war der Lateran-Palast die Hauptresidenz der Päpste.

 

Christliche Tradition erzählt, dass die 28 weißen Marmortreppen der Scala Sancta die Stufen sind, die zum Prätorium des Pontius Pilatus in Jerusalem führten – die Treppe also, auf der Jesus Christus während seiner Passion auf dem Weg zur Verhandlung stand. Der Legende nach ist die Treppe wahrend des 4. Jahrhunderts durch Sankt Helena nach Rom gebracht worden. Die Scala Sancta zieht seit Jahrhunderten christliche Pilger an, die die Passion Jesu ehren wollen. Die Treppe befindet sich in einem der zum Lateran-Palast gehörenden Gebäude.

 

San Giovanni in Laterano – Lateran

San Giovanni in Laterano ist die Kathedrale der Diözese Rom und der offizielle Sitz des Papstes. Die neoklassizistische Fassade ist großartig – fünf Tore, die sich durch fünfzehn große Statuen von Christus umgeben von Heiligen auszeichnen, führen in das Gebäude hinein. Die fein dekorierten Innenräume sind atemberaubend - vor allem die von Schülern Michelangelos gestaltete Decke und der Mosaikboden.

Achten Sie auf die Inschrift „Christo Salvatori“ an der Fassade. Sie bezeugt, dass die Kirche Christus dem Erlöser geweiht ist – wie alle patriarchalischen Kirchen. Interessanterweise stellt die Tatsache, dass sie die Kathedrale des Bischofs von Rom ist, sie über alle anderen Kirchen in der katholischen Kirche - selbst über den Petersdom! Deshalb trägt San Giovanni in Laterano auch den Titel Erzbasilika.

 

Die Katakomben

Die Katakomben sind Gräber, aber auch private, in frühchristlichen Zeiten zum Schutz vor Verfolgung durch die Römer geschaffene unterirdische Galerien. Die Katakomben sind ein dichtes Netz von engen, in den Stein gehauenen Gängen. Nachdem die Toten zusammen mit Andenken und den Namen ihrer Verwandten in die Nischen gelegt wurden, wurden diese mit Steinplatten verschlossen. Diese Gänge wurden über mehrere Ebenen gebaut, wobei jede Ebene etwa 100 km bis 150 km lang ist.

Preis pro Person: 52,00 €

technische Organisation Greenline Tours Provided by Greenline tours
Jetzt buchen
ab 52.01€
1. Wählen Sie ein Datum
Preisdetails Brauchen Sie Hilfe?