Dom von Siena: Pforte des Himmels

Dom von Siena: Pforte des Himmels

Besichtigen Sie die geheimen Orte, die bisher nur den Architekten und Arbeitern, die dieses herrliche Gebäude errichteten, bekannt waren.

„...und hier ist die Pforte des Himmels.“

Der Dom von Siena ist eines der schönsten romanisch-gotischen Kirchengebäude Italiens. Im 2013 wurde die verborgene Struktur der Kathedrale, die spektakuläre Blickpunkte auf Architektur und Kunst des Gebäudes bietet, der Öffentlichkeit zum ersten Mal zugänglich gemacht. Die „Pforte des Himmels“ Führung ist aufgrund der großen Nachfrage wieder im Programm - und Sie können einer der wenigen Besucher sein, denen es so erlaubt wird, „dem Himmel näher" zu kommen.

Der Besuch wird nur in kleinen Gruppenbegleitet von Sicherheitspersonal erlaubt. Nehmen Sie teil, und begehen Sie die geheimen Orte, die bisher nur den Architekten und Arbeitern, die dieses herrliche Gebäude gebaut haben, bekannt waren.

  • Besichtigung des Daches und sonst nicht zugänglicher Teile des Dombaus von Siena
  • Dauer: 30 Minuten

Verfügbarkeit:

  • 9. März bis 31. Oktober 2015
  • Von Montag bis Samstag: 10.30 bis 18.00 Uhr, jeweils 30 Minuten
  • Sonntag: 14.00 bis 18.00 Uhr, jeweils 30 Minuten

 

Alle Besucher werden das Dach Karte, einen nützlichen Besuch Tool, ein Gadget, mit nach Hause nehmen wird empfangen. Erhältlich in den folgenden Sprachen: Italienisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Russisch.

Reservierungen müssen mindestens einen (1) Tag im Voraus vorgenommen werden.

WICHTIGER HINWEIS: Der Besuchszeitpunkt, den Sie auf dem Bestellformular wählen, ist der von Ihnen bevorzugte. Das Museum oder die Sehenswürdigkeit wird den nächsten verfügbaren Besuchszeitpunkt automatisch bestatigen – dieser Zeitpunkt kann zu jeder Zeit innerhalb der Öffnungszeiten des von Ihnen gewählten Datums liegen, wenn der von Ihnen bevorzugte Zeitpunkt nicht mehr verfügbar sein sollte.

 

Stornierungen:

Sobald Ihrer Reservierung ein Bestätigungscode zugeordnet wurde, können wir bei Stornierungen die Kosten für nicht genutzte Tickets zurückerstatten, auch bei Nichterscheinen, abzüglich einer Servicegebühr (Reservierungsgebühr und Online-Buchungsgebühr).

 

SIENA ERREICHEN:

  • BUS: Linie Florenz - Siena (SITA): Klicken Sie hier für Informationen zu dieser Buslinie.
  • AUTO: Vom Norden her - Autobahn A1 - Ausfahrt „Firenze Certosa". Nehmen Sie die „Superstrada Firenze Siena" zur Ausfahrt „Siena Porta San Marco". Folgen Sie den Hinweisen zum „Il Fagiolone" Parkplatz, Strada di Pescaia, um den Checkpoint zu passieren und weiter bis zur Porta San Marco zu gelangen, wo Ihr Stadtbesuch von Siena beginnt.
  • AUTO: Vom Süden her - Autobahn A1 - Ausfahrt „Bettolle", dann nehmen Sie „Raccordo Autostradale Siena Bettolle" zur Auffahrt zur Siena West-Ring-Straße. Folgen Sie den Hinweisen zum „Il Fagiolone" Parkplatz, Strada di Pescaia, um den Checkpoint zu passieren und weiter bis zur Porta San Marco zu gelangen, wo Ihr Stadtbesuch von Siena beginnt.

 

WICHTIGE HINWEISE FÜR DIE BESUCHER DER DACHKONSTRUKTION

  • Schuhe: Aus Sicherheitsgründen wird von hochhackigen Schuhen dringend abgeraten. Besuchern wird empfohlen, geschlossene Schuhe mit Anti-Rutsch-Sohle zu tragen (keine Pantoffeln, Flipflops, Sandalen, Clogs, oder Schuhe mit glatten Ledersohlen).
  • Achtung: Besucher werden gebeten, größte Aufmerksamkeit auf die Höhe der Decken und Durchgänge zu lenken, um sich nicht den Kopf zu stoßen.
  • Höhen: Die Tour ist NICHT für Menschen mit Herzerkrankungen, Schwindel und anderweitig beeinträchtigtem Gesundheitszustand geeignet.
  • Besuchern wird empfohlen, Fotoapparate, Mobiltelefone, Brillen usw. an einem Schultergurt oder mit einem Riemen am Handgelenk oder um den Hals zu tragen, um Stürze zu vermeiden.
  • Kinder: Kinder müssen an der Hand gehalten und zu jeder Zeit unter Kontrolle gehalten werden.
  • Feuer: Das Rauchen ist in allen Bereichen verboten, sowohl innerhalb des Gebäudes als auch außerhalb und an den Aussichtspunkten.
  • Eingang / Ausgang: Besucher werden aus Sicherheitsgründen gebeten, nur für die unbedingt notwendige Dauer im Eingangs-/Ausgangsbereich am Fuß der Wendeltreppe, wo Schirme abgegeben werden können, anzuhalten (andere persönliche Dinge wie Taschen etc. können nicht abgegeben werden).
  • KEINE Gepäckaufbewahrung oder Garderobe: Besucher mit Rucksäcken oder sperrigen Taschen wird kein Zulass gewährt werden. Persönliche Dinge wie Taschen, Mäntel, etc. können nicht im OPA Museumskomplex hinterlegt werden.
  • Besucher, deren Verhalten unerlaubt, illegal, schädlich oder gefährlich für sich selbst und für andere ist (wie z.B. die Nichtbeachtung der Sicherheitshinweise zum Zeitpunkt der Buchung und / oder während des Besuchs), werden gebeten werden, den Dom zu verlassen, ohne Recht auf Erstattung.

 

Sparen Sie Zeit bei der Bestellung: Fügen Sie Ihrem Warenkorb Tickets für alle von Ihnen erwünschten Museen und Dienstleistungen zu, füllen Sie dann das Formular aus und senden Sie Ihre Bestellung.

BITTE BEACHTEN: Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie eine E-mail mit der Zusammenfassung Ihrer Bestellung sowie eine zweite E-Mail zur Bestätigung Ihrer erfolgreichen Zahlung. Eine Bestätigung per E-Mail mit Links zu den Gutscheinen wird Ihnen einen Werktag nachdem Sie Ihre Bestellung aufgeben haben gesendet (Montagnachmittag für Bestellungen am Freitag und am Wochenende). Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Anti-Spam-Filter nicht die automatischen E-Mails von [email protected] blockiert.

Die „Pforte des Himmels“ Tour führt Sie unter das Dach, in die Türme, hinter die Fassade und näher an die atemberaubende Architektur und Kunst des Doms von Siena heran.

Die prächtige Fassade des Santa Maria Assunta Doms von Siena wird von zwei mächtigen Türmen, die in einer Vielzahl von Turmspitzen enden, flankiert. Innerhalb dieser Türme führen Wendeltreppen hinauf zum „Himmel“ des Doms, praktisch unsichtbar für die regelmässigen Besucher. Die kleinen Gruppen vorbehaltene Route beginnt oberhalb des Sternengewölbes des rechten Seitenschiffs.

Von einem erfahrenen Führer begleitet geht die Besichtigung an die geheimen Orte, die bisher nur den Architekten und Arbeitern, die dieses herrliche Gebäude gebaut haben, bekannt waren. Sie werden tatsächlich über der Kirche gehen und ungewöhnliche Standpunkte innerhalb und außerhalb der Kathedrale erleben.

Vom polychromen Glasfenster aus, in dem Ulisse De Matteis die Apostel dargestellt hat, werden Sie auf den berühmten Kirchenboden und die wichtigsten Skulpturen blicken können, sowie in die Kuppel mit der Darstellung der Heiligen Sienas, der Heiligen Katharina und dem Heiligen Bernardino.

Vom Balkon der Kuppel aus werden Sie den Hochaltar, die Kopie der Glasfenster von ­Duccio ­di ­Buoninsegna mit der "Mandorla" der Himmelfahrt der Jungfrau Maria in der Mitte und skulpturale Meisterwerke sehen. Vom linken Seitenschiff werden Sie auf ein herrliches Panorama mit der Basilika ­San Domenico blicken, wo die Medicifestung, die gesamte Kuppel der Kapelle Johannes des Täufers und die umliegende Landschaft bis zu den ­Montagnola ­Senese Hügeln zu sehen sind.

Dann werden Sie hinter die Fassade treten, auf der Höhe des Balkons, von dem man einen großartigen Blick auf die Piazza ­del ­Duomo und auf Santa Maria ­della Scala hat. Von hier aus werden Sie die Galerie auf der Gegenfassade betreten. Hier haben Sie eine Gesamtansicht des Kirchenschiffs, sowie einen Blick über die Köpfe der Päpste und Kaiser von oben, und über die Intarsien, die die Philosophen der Antike darstellen.

Das Bild der „Pforte des Himmels" bezieht sich auf Genesis 28:10-22. In diesem Bibel-Kapitel erscheint Jakob in seinem Traum eine Leiter, die bis in den Himmel reicht, „die Engel Gottes stiegen daran auf und nieder“. In seinem Traum verspricht Gott Jacob die Erde, auf der er geschlafen hat und eine Vielzahl von Nachfahren. Als Jacob erwacht, ruft er: “Wie heilig ist diese Stätte! Hier ist nichts anderes als Gottes Haus, und hier ist die Pforte des Himmels“. Dieser Vers wird in der Liturgie der katholischen Masse bei der Kathedralenweihe verwendet. In der Litanei von Loreto bezieht sich die „Pforte des Himmels" auf die Jungfrau Maria als Mutter Christi und der Menschheit, sie ist die Königin, die in den Himmel aufgenommen wird und gleichzeitig Pforte des Himmels ist.

Die „Pforte des Himmels“ Führung wird Ihnen ein anderes Verständnis für das Verhältnis des Doms von Siena mit der Himmelfahrt der Madonna geben. In diesem Kirchenbau wird auch die starke Verbindung, welche die Sieneser mit der Jungfrau Maria seit Jahrhunderten empfinden, reflektiert - eine Verbindung, die im Sieneser Motto „Sena vetus civitas Virginis" („Siena, antike Stadt der Jungfrau") auch wiederzufinden ist.

Nur Vollpreis Tickets

WARNUNG:Ohne Vorlage des ausgedruckten Gutscheins oder Ticket kann der Eintritt verweigert werden. Eine Kopie des Bestellformulars oder der Ausdruck der Bestätigungs-E-Mail gibt nicht das Recht, eingelassen zu werden. Es gibt keine Ausnahmen zu dieser Regel.
technische Organisation Web95 Provided by Web95
Jetzt buchen
ab 3.30€
1. Wählen Sie ein Datum
Preisdetails Brauchen Sie Hilfe?