Villa Castelnuovo Führung

Villa Castelnuovo: einst im Zentrum historischer Schlachten, heute Museum und Hof, der Olivenöl, Wein und Grappa produziert.

Übersicht

Villa Castelnuovo ist eine befestigte Villa mit Blick auf die karstigen Alpenausläufer nahe Sagrado am Fluss Isonzo, etwa 100 km nordöstlich von Venedig. Die Ursprünge der Villa Castelnuovo gehen auf die zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts zurück, als sie den Grafen Della Torre Valsassina gehörte. Die heute sichtbare Architektur der Villa ist im neo-palladianischen Stil und stammt aus dem Jahre 1770. Heute umfasst die Villa eine Farm, die Carso DOC-Weine, Olivenöl, Grappa und andere Produkte hervorbringt. Außerdem hat der Verein zur Pflege des künstlerischen, historischen und kulturellen Erbes der ursprünglichen Siedlung Castelnuovo hier seinen Sitz.

 

Private Führung, nur nach Voranmeldung für Gruppen von 2 bis 25 Personen.

Öffnungszeiten: während des ganzen Jahres, täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr. Bestätigung des Besuchs je nach Verfügbarkeit.

Dauer: 2 Stunden.

Sprachen: Italienisch, Englisch, Französisch und Deutsch.

Im Preis inbegriffen: Führer, der Eingang zur Villa, zum Park des Ersten Weltkrieges, zum Park, der dem großen italienischen Dichter Giuseppe Ungaretti gewidmet ist, sowie zum Weinkeller mit Weinprobe in den Kellern.

 

Zugangsmöglichkeit: für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.

 

WICHTIGER HINWEIS: Der Besuchszeitpunkt, den Sie auf dem Bestellformular wählen, ist der von Ihnen bevorzugte. Die Villa wird den nächsten verfügbaren Besuchszeitpunkt automatisch bestätigen – dieser Zeitpunkt kann zu jeder Zeit innerhalb der Öffnungszeiten des von Ihnen gewählten Datums liegen, wenn der von Ihnen bevorzugte Zeitpunkt nicht mehr verfügbar sein sollte.

 

Stornierungsbedingungen:

Bei Rücktritt von der Buchung bis 4 Tage vor dem Tag des Besuches beträgt die Stornogebühr 30 % des Gesamtbetrages.

Keine Rückerstattung für Stornierungen weniger als 4 Tage vor dem gebuchten Besuch.

Sparen Sie Zeit bei der Bestellung: Fügen Sie Ihrem Warenkorb Tickets für alle von Ihnen erwünschten Museen und Dienstleistungen zu, füllen Sie dann das Formular aus und senden Sie Ihre Bestellung. Bitte lesen Sie die Bedingungen sorgfältig vor dem Absenden Ihrer Bestellung.

BITTE BEACHTEN: Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie eine E-Mail mit der Zusammenfassung Ihrer Bestellung sowie eine zweite E-Mail zur Bestätigung Ihrer erfolgreichen Zahlung. Eine Bestätigung per E-Mail mit Links zu den Gutscheinen wird Ihnen einen Werktag nachdem Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben gesendet (Montagnachmittag für Bestellungen am Freitag und am Wochenende). Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Anti-Spam-Filter nicht die automatischen E-Mails von [email protected] blockiert.

Villa Castelnuovo

Villa Castelnuovo (vollständiger Name: Villa des Hofer Valsassina Hohenlohe Turms), Castelnuovo genannt, ist eine befestigte Villa mit Blick auf die karstigen Alpenausläufer nahe Sagrado am Fluss Isonzo, etwa 100 km nordöstlich von Venedig. Die Ursprünge der Villa Castelnuovo gehen auf die zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts zurück, als sie den Grafen Della Torre Valsassina, einer edlen und mächtigen Familie aus der Lombardei gehörte.

Im Jahre 1849 ging Castelnuovo an die fürstliche Familie von Hohenlohe-Waldenburg durch Vererbung. Im Laufe der Jahrhunderte hat Villa Castelnuovo viele Transformationen erlebt, um letztlich das aktuelle neo-palladianische Erscheinungsbild im Jahre 1770 zu bekommen.

Während des Ersten Weltkrieges wurde die Villa della Torre Hohenlohe ein Lazarett, wo Truppen in Sicherheit gebracht und behandelt wurden. Außerdem wurde die Villa durch das Kommando der dritten Armee von General Cadorna und König Vittorio Emanuele III benutzt.

Heute umfasst die Villa eine Farm, die Carso DOC-Weine, Olivenöl, Grappa und andere Produkte hervorbringt. Außerdem hat der Verein zur Pflege des künstlerischen, historischen und kulturellen Erbes der ursprünglichen Siedlung Castelnuovo hier seinen Sitz.

Besichtigen Sie den Hauptsalon der Villa, wo Graffiti von Soldaten des Ersten Weltkrieges freigelegt wurde und ein bewegendes Zeugnis bietet, andere Räume enthalten Fresken von Mattia Furlanetto.

 

Sehenswürdiges über die Villa hinaus:

Der Park des Ersten Weltkrieges: historische Erinnerungen mit Bezug zum Ersten Weltkrieg mit Gräben und Kommunikationsgräben und Besuch des Graffiti von Soldaten im großen Saal des Landhauses.

Literaturpark, gewidmet Giuseppe Ungaretti, einem der großen italienischen Dichter des 20. Jahrhunderts. Ungaretti verfasste eine seiner berühmtesten Gedichtsammlungen, „Porto Sepolto“ („Begrabener Hafen“), während er als Soldat hier kämpfte. Der Park bietet den Besuchern die Möglichkeit, eine neue Beziehung einzugehen mit der Landschaft, der Geschichte und mit dem Dichter Ungaretti.

Die Weinkeller, wo der Wein in schönen Eichenfässern altert.

Preisdetails

Zeitplan

Share this Service