Private Führung Vatikanische Museen

Sorgfältig ausgewählte Aspekte der Vatikanischen Museen, der Sixtinischen Kapelle und des Petersdoms.

Übersicht

Machen Sie das Beste aus Ihrem Besuch von Roms berühmten Vatikanischen Museen – mit einem privaten Experten. Ihre dreistündige Tour bringt Ihnen eines der größten Museen der Welt nahe. Neben sorgfältig ausgewählten Aspekten der Vatikanischen Museen und der Sixtinischen Kapelle bringt Ihre private Führung Sie auch in den Petersdom.

 

WICHTIG: Seit September 2005 erfordert der Petersdom die Verwendung von Whisper-Audio-Führungssystemen (Kopfhörer) für Führungen von Gruppen mit mehr als 6 Teilnehmern. Sie werden durch den Veranstalter bei Bedarf gemietet werden, und ihre Kosten werden den Kunden zum Zeitpunkt des Besuchs berechnet werden.

  • Leitung: Ihre Führung wird von einem Experten in Geschichte oder Kunstgeschichte, Archäologie oder Architektur geleitet.
  • Sprachen: Führung auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch oder Portugiesisch - mit vielen weiteren Sprachen auf Anfrage
  • Treffpunkt: Die Führung beginnt am Obelisken im Zentrum des Petersplatzes in Roms
  • Dauer: 3 Stunden
  • Verfügbarkeit: Tour ist verfügbar von Montag bis Samstag um 10.00 und 11.00 Uhr
  • Führung muss mindestens 2 Wochen im Voraus reserviert ­werden

Eintrittskarten für des Vatikanische Museen sind nicht enthalten; Sie können sie hier reservieren.

Route

Petersdom Rom

Der Petersdom wurde am 18. November 1626 geweiht. Dieses Wunderwerk der Spätrenaissance wurde hauptsächlich von Bramante, Michelangelo, Carlo Maderno und Bernini entworfen und ist einer der absoluten Höhepunkte eines jeden Besuchs in Italien.

Der Petersdom ist eine der weltweit größten Kirchen - hier sind einige der gigantischen Zahlenfakten:

  • Bodenfläche von 21.477 Quadratmetern

  • Außenumfang ist 1.778 Meter

  • Länge 186,35 Meter

  • Breite 97,5 Meter

  • Das Hauptschiff ist 40 Meter hoch

  • In der Kuppel erreicht die Höhe 138 Meter

  • Es gibt 44 Altäre, 11 Kuppeln, 778 Säulen, 395 Statuen, 135 Mosaiktafeln

Vom Portikus des heiligen Petrus aus betritt man die Haupt Eingangshalle mit ihren fünf Türen. Auf der rechten Seite ist die Heilige Pforte zu sehen, die nur alle 25 Jahre, zu Jubiläen oder in Heiligen Jahren geöffnet wird.

Vatikanische Museen

Die Vatikanischen Museen sind der größte, reichste und vielleicht umfassendste Museumskomplex der Welt. Viele Schätze der Geschichte der Stadt sind hier, von sowohl klassischen als auch späteren Zeiten, und viele der besten Künstler der Renaissance waren in den Diensten des Papstes.

Der Vatikan-Palast beherbergt Museen zu den unterschiedlichsten Themen: Sammlungen klassischer Bildhauerkunst, Malerei der Renaissance, etruskische und ägyptische Artefakte, ganz abgesehen von der Einrichtung und Dekoration des Palastes selbst.

Zu den ­Vatikanischen Museen gehören: Das ­Ägyptische Museum, das ­Chiaramonti Museum, das Museum der Päpste Clemens XIV und Pius VII, das ­Gregorianische Museum der etruskischen Kunst, das Antiquarium ­Romanum, die Vasensammlung, der Biga Saal (Saal des Streitwagens), die Galerien der Kandelaber, der Wandteppiche und der Landkarten, das Appartement von St. Pius V, der ­Sobieski Saal, der Saal der Unbefleckten Empfängnis, die Stanzen des Raffael, die Sammlung zeitgenössischer Kunst, die Sixtinische Kapelle, die ­Apostolische Bibliothek, die ­Vatikanische Pinakothek, das Museum „­Gregoriano Profano“, das ­Christliche Museum, das ­Ethnologische Museum sowie Kostüme, Waffen, päpstliche Kutschen.

Sixtinische Kapelle

Einer der zu Recht berühmtesten Teile des Vatikans ist die Sixtinische Kapelle. Dort ­werden noch heute das Konklave für die Wahl der Päpste und andere feierliche päpstliche Zeremonien abgehalten. Die Decke sowie die Wand über dem Altar tragen die herrlichen Fresken von Michelangelo. Papst Julius II beauftragte den Florentiner Meister mit der Bemalung der Decke zwischen 1508 und 1512. Viel später, 1537-1541, wurde Michelangelo erneut nach Rom gerufen, um ein Fresko zu schaffen, das den Kurs der westlichen Kunst ändern würde - das Jüngste Gericht an der Wand über dem Altar.

Zwischen 1475 und 1481 von Giovannino de Dolci erbaut nach dem architektonischen Entwurf von Baccio Pontelli, nimmt die Kapelle ihren Namen von Papst Sixtus IV, der sie in Auftrag gegeben hatte. Dieser große rechteckige Raum mit einem Tonnengewölbe wird in zwei ungleiche Teile von einer Marmor-Trennwand (Transenna) unterteilt. Die Transenna wurden von Mino da Fiesole und anderen Künstlern errichtet und gestaltet.

Dies sollten Sie vor der Buchung wissen

BITTE BEACHTEN: Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie zwei E-Mails. Die erste enthält die Zusammenfassung Ihrer Bestellung (diese erhalten Sie sofort, nachdem Sie die Bestellung getätigt haben), die zweite E-Mail Bestätigung die erfolgreiche Zahlung (diese erhalten Sie einen Werktag nach der Bestellung gemacht haben). Um diese beiden E-Mails zu erhalten, stellen Sie bitte sicher, dass Sie Ihre E-Mail-Adresse korrekt eingeben und dass Spam- oder Antivirusfilter nicht die E-Mails von unserer [email protected] Adresse blockieren. Besondere Aufmerksamkeit bitte von Nutzern von AOL, Comcast und sbcglobal.net.

WICHTIGER HINWEIS: Das Museum oder die Sehenswürdigkeit wird den nächsten verfügbaren Besuchszeitpunkt automatisch bestätigen – dieser Zeitpunkt kann zu jeder Zeit innerhalb der Öffnungszeiten des von Ihnen gewählten Datums liegen, wenn der von Ihnen bevorzugte Zeitpunkt nicht mehr verfügbar sein sollte.

STORNIERUNGEN

  • Stornierungen von Ausflügen/Führungen/Kursen müssen mindestens acht (8) Tage vor dem gebuchten Termin eingegangen sein, um zu einer 100%igen Erstattung zu führen.
  • Für Stornierungen nach dem 8. und bis zum 2. Tag vor dem reservierten Datum werden 90% des anwendbaren Tarifs erstattet.
  • Für Stornierungen nach dem 2. Tag vor dem reservierten Termin ist keine Rückerstattung möglich.
  • Für Kunden, die sich nicht rechtzeitig am Treffpunkt für die Abfahrt der Tour befinden und für Kunden, die den Kontakt mit dem Reiseleiter verlieren, oder nicht bis zum Schluss der Ausflüge/Führungen/Kurse teilnehmen, kommt es zu keiner Rückerstattung.

Preisdetails

Zeitplan

Share this Service