Private Führung Rione Borgo Viertel & Engelsburg

Private Führung Rione Borgo Viertel & Engelsburg

Ihre persönliche Einführung in das Rione Borgo Viertel und die Engelsburg!

Rione Borgo verbindet das Zentrum vn Rom mit dem Vatikan.

Überqueren Sie den Tiber, und entdecken Sie das Viertel, welches das Zentrum von Rom mit dem Vatikan am Westufer verbindet - Rione Borgo. Ihr zweistündiger Rundgang mit Ihrem privaten, fachkundigen Führer wird Sie in die Engelsburg und in den Petersdom führen!

Ihre Führung wird von einem Experten in Geschichte oder Kunstgeschichte, Archäologie oder Architektur geleitet, der ihnen die Schätze des Rione Borgo näher bringen wird.

 

> Führung auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch oder Portugiesisch - mit vielen weiteren Sprachen auf Anfrage

> ­Die Führung beginnt am Eingang der Engelsburg

> Dauer: 2 Stunden

> Führung stündlich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr, von Montag bis Samstag

> Führung muss mindestens 2 Wochen im Voraus reserviert ­werden

 

STORNIERUNGEN:

  • Kostenlose Stornierung: Stornierungen müssen bis 8 Tage vor dem Termin der Führung mitgeteilt werden.
  • Bei Stornierungen 8-2 Tage vor dem Termin werden 10% der Gesamtgebühr als Bearbeitungskosten verlangt.
  • Keine Erstattung für Stornierungen weniger als 2 Tage vor Ihrem Besuch möglich.
  • Keine Rückerstattungen sind für Zuspätkommen möglich, oder für den Fall, dass Teilnehmer den Kontakt mit ihrer Gruppe verlieren oder den Besuch nicht abschließen.
  • Im Falle der Stornierung einer Führung durch den Reiseveranstalter aus Gründen höherer Gewalt wird Kunden nur der für die Führung gezahlte Betrag zurückerstattet. Veranstalter haftet nicht für zusätzliche Kosten in Verbindung mit der Kostenerstattung.

 

Sparen Sie Zeit bei der Bestellung: Fügen Sie Ihrem Warenkorb Tickets für alle von Ihnen erwünschten Museen und Dienstleistungen zu, füllen Sie dann das Formular aus und senden Sie Ihre Bestellung.

BITTE BEACHTEN: Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie eine E-mail mit der Zusammenfassung Ihrer Bestellung sowie eine zweite E-Mail zur Bestätigung Ihrer erfolgreichen Zahlung. Eine Bestätigung per E-Mail mit Links zu den Gutscheinen wird Ihnen einen Werktag nachdem Sie Ihre Bestellung aufgeben haben gesendet (Montagnachmittag für Bestellungen am Freitag und am Wochenende). Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Anti-Spam-Filter nicht die automatischen E-Mails von [email protected] blockiert.

Der unverwechselbare zylindrische Umriss und die besonders malerische Lage am Ufer des Tibers machen die Engelsburg zu einem der berühmtesten Wahrzeichen der Stadt. Ihr heutiges Aussehen ist das Ergebnis einer langen Reihe von Umgestaltungen, die kaum eine Spur des glorreichen römischen Mausoleums, das Kaiser Hadrian für sich und seine Nachfolger bauen ließ, hinterlassen hat.

Kaiser Hadrian (76-138 n. Chr.) errichtete sein Grabmal, das zur dynastischen Grabstätte werden sollte, in Domizias Gärten. Arbeit am Mausoleum begann im Jahre 123 aber wurde erst im Jahre 139, nach seinem Tod fertiggestellt. Die Engelsbrücke (Vorgängerin des Ponte Sant'Angelo) die das Denkmal mit dem Campo Marzio verband, wurde im Jahre 134 eingeweiht. Der heutige Eingang zur Grabkammer (die etwa 3 Meter über dem Niveau der ursprünglichen liegt) führt über einen kurzen Gang in eine quadratische Halle. Die halbrunde, in der Rückwand ausgehöhlte Nische enthielt wahrscheinlich eine Statue Hadrians. Auf der rechten Seite führt eine spiralförmige Rampe zu der Cella (Grabkammer), dem Herz des Denkmals.

Das Hadrianeum, ein auf quadratischem Plan positionierter Zylinder, wurde von einem üppigen Garten mit ­Fliesen aus Tuff und Travertin gekrönt. Wahrscheinlich stand auf der Spitze in der Mitte des zentralen Turms eine Bronzestatue des Kaisers - dargestellt als Sonnengott, der den Sonnenwagen fährt.

Im Laufe der Herrschaft von Kaiser Aurelian wurden Türme und Mauern zum Mausoleum hinzugefügt, während der Völkerwanderungszeit wurde eine Bastion errichtet. Im Mittelalter war die Engelsburg in eine praktisch uneinnehmbare Festung verwandelt worden, in besonders günstiger Lage zur Verteidigung des Nordeingangs zur Stadt.

Die Päpste beauftragten den Bau eines überdachten, befestigten Ganges, der mit dem Vatikan-Palast verbunden als Fluchtweg bei Gefahr diente. Die Engelsburg bewahrte auch den Reichtum der Päpste: Die Schatzkammer im Zentrum der Festung war eine Art Safe für Rom während der Renaissance. Die Burg wurde auch als riesiger Lebensmittelspeicher verwendet, dessen Reserven im Falle eines Angriffs eingesetzt werden sollten. Weinschläuche waren in die Wände eingebaut, es gab riesige Wassertanks, Getreidespeicher und sogar eine Mühle.

Die Engelsburg war leider auch für Funktionen viel ernsterer Art berüchtigt – ihre Höfe waren Schauplatz für Hinrichtungen durch Enthauptung. Die Köpfe der Verurteilten wurden tagelang entlang der Brücke als schreckliche Warnung zur Schau gestellt. Heute wird die Engelsburg von Menschen aus der ganzen Welt besichtigt und beherbergt das nationale Museum der Engelsburg.

 

Der Petersdom wurde am 18. November 1626 eingeweiht. Er ist die größte Kirche der Welt mit einer Fläche von 21.477 Quadratmetern. Der Umfang beträgt 1.778 Meter, die Kathedrale ist 186,35 Meter lang und 97,50 Meter breit. Das Hauptschiff ist 40 Meter hoch und die Kuppel 132,50 Meter. Es gibt 44 Altäre, 11 Kuppeln, 778 Säulen, 395 Statuen, 135-Mosaik-Tafeln. Vom Portikus führen fünf Türen in große Eingangshalle. Auf der rechten Seite befindet sich die ­Heilige Pforte, die nur alle 25 Jahre, zu Jubeljahren (oder Heiligen Jahren) geöffnet wird.

Dieses Wunderwerk der Spätrenaissance wurde hauptsächlich von Bramante, Michelangelo, Carlo Maderno und Bernini entworfen und ist einer der absoluten Höhepunkte eines jeden Besuchs in Italien.

Preis (pro Gruppe): 224,66 €

 

Bitte beachten Sie:

Dies ist eine private, geführte Tour, für Gruppen von 1 bis 20 Personen.

Die Tour wird speziell für Sie und Ihre Gruppe organisiert.

Die Kosten für die Führung werden unter den Teilnehmern Ihrer Gruppe geteilt.

 

Achtung: Eintrittskarten zu genannten Sehenswürdigkeiten sind im Endpreis NICHT enthalten.

technische Organisation Associazione Culturale l'Oleandro Provided by Associazione Culturale l'Oleandro
Jetzt buchen
ab 11.00€
1. Wählen Sie ein Datum
Preisdetails Brauchen Sie Hilfe?