Private Führung Barock in Rom

Private Führung Barock in Rom

Ihre Führung mit einem Experten in Geschichte oder Kunstgeschichte, Archäologie oder Architektur: so entdecken Sie das barocke Rom.

Ihre persönliche Einführung in die Barock-Schätze Roms!

Entdecken Sie Roms Barock-Schätze mit dieser Privatführung – die eleganten Bauten, prächtigen Brunnen und großen öffentlichen Plätze, die das Stadtbild von Rom auch heute noch definieren.

Folgen Sie Ihrem spezialisierten Führer vom Campo de' Fiori zur Piazza Navona, von dort zum Pantheon, zur Kirche des Heiligen Ignatius von Loyola, zur Casanatense Bibliothek, zum Trevi-Brunnen und zur Piazza di Spagna mit der berühmten Spanischen Treppe.

Ihre Führung wird von einem Experten in Geschichte oder Kunstgeschichte, Archäologie oder Architektur geleitet, der ihnen die Schätze des barocken Roms näher bringen wird.

> Führung auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch oder Portugiesisch - mit vielen weiteren Sprachen auf Anfrage

> ­Die Führung beginnt an der Statue des Giordano Bruni auf dem Campo de' Fiori

> Dauer: 3 Stunden

> Führung stündlich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr, von Dienstag bis Sonntag

> Führung muss mindestens 2 Wochen im Voraus reserviert ­werden

 

STORNIERUNGEN:

  • Kostenlose Stornierung: Stornierungen müssen bis 8 Tage vor dem Termin der Führung mitgeteilt werden.
  • Bei Stornierungen 8-2 Tage vor dem Termin werden 10% der Gesamtgebühr als Bearbeitungskosten verlangt.
  • Keine Erstattung für Stornierungen weniger als 2 Tage vor Ihrem Besuch möglich.
  • Keine Rückerstattungen sind für Zuspätkommen möglich, oder für den Fall, dass Teilnehmer den Kontakt mit ihrer Gruppe verlieren oder den Besuch nicht abschließen.
  • Im Falle der Stornierung einer Führung durch den Reiseveranstalter aus Gründen höherer Gewalt wird Kunden nur der für die Führung gezahlte Betrag zurückerstattet. Veranstalter haftet nicht für zusätzliche Kosten in Verbindung mit der Kostenerstattung.

 

Sparen Sie Zeit bei der Bestellung: Fügen Sie Ihrem Warenkorb Tickets für alle von Ihnen erwünschten Museen und Dienstleistungen zu, füllen Sie dann das Formular aus und senden Sie Ihre Bestellung.

BITTE BEACHTEN: Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie eine E-mail mit der Zusammenfassung Ihrer Bestellung sowie eine zweite E-Mail zur Bestätigung Ihrer erfolgreichen Zahlung. Eine Bestätigung per E-Mail mit Links zu den Gutscheinen wird Ihnen einen Werktag nachdem Sie Ihre Bestellung aufgeben haben gesendet (Montagnachmittag für Bestellungen am Freitag und am Wochenende). Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Anti-Spam-Filter nicht die automatischen E-Mails von [email protected] blockiert.

Campo de' Fiori

Ihre Führung beginnt am Campo de' Fiori, einem der malerischsten Plätze Roms. Voll köstlicher und preiswerter Restaurants und Trattorien, Weinbars und Kneipen, die junge Römer und Besucher gleichermaßen anziehen, ist der Campo de' Fiori lebhaft bei Tag - und auch in der Nacht. Historisch war dieser Platz Schauplatz für päpstliche Beerdigungszeremonien. Im Mittelalter wurde der Platz Mittelpunkt eines luxuriösen Viertels, das mit seinen schönen Gebäuden und gepflasterten Straßen noch heute seinen Charme verströmt.

 

Piazza Navona

Die Piazza Navona oder Circo Agonale ist der wahre Stolz des römischen Barock. Der ovale Platz befindet sich an der Stelle des Stadions des Domitian, das bis zu 30.000 Zuschauern Raum bot. Es gibt drei prächtige Brunnen – wobei der mittlere der bekannteste ist: der Vierströmebrunnen von Bernini.

Der barocke Bau der Kirche von Sant' Agnese in Agone wurde von Papst Innozenz X errichtet, dessen Familienpalast an die Basilika anschließt. Die Kirche wurde nach Agnes von Rom benannt, einer frühchristlichen Adligen, die hier gemartert wurde, als der Platz noch Stadion des Domitian war. Das prächtige Barockgebäude wurde von Rainaldi und Borromini entworfen. Darunter befinden sich einige Reste der ursprünglichen Kirche und des Circus von Domitian.

 

Pantheon

Allgemein als eines der Meisterwerke der römischen Architektur angesehen, wurde das Pantheon von Marcus Agrippa Vespasian im Jahre 27 v.Chr. zu Ehren aller römischen Götter gebaut. Später wurde das Pantheon von Domitian und von Hadrian im Jahre 130 modifiziert.

Dieser Tempel wird seit jeher von allen Menschen und in allen Kulturepochen unter anderem dafür bewundert, dass ihn die auch heute noch die weltweit größte unverstärkte Betonkuppel krönt. Im Scheitelpunkt des Baus befindet sich das charakteristische Opaion, ein Rundfenster von neun Metern Durchmesser, welches Licht hereinlässt. Eine Legende erzählt zwar, dass der Regen nicht hereindringt, das aber ist nicht wahr, das Opaion stand Wind und Wetter schon immer offen und das Regenwasser wird durch die Kanalisation im Gebäude abgeleitet. Das Pantheon beherbergt die Grabmäler bedeutender Persönlichkeiten – unter anderem Raffael und die Könige von Italien Vittorio Emmanuele II und Umberto I sind hier beigesetzt.

 

Kirche des Heiligen Ignatius von Loyola

Papst Gregor XV ließ die Kirche San Ignazio zwischen 1621 und 1685 zu Ehren des Heiligen Ignatius von Loyola, dem Gründer der Jesuiten, der 1622 heiliggesprochen worden war, erbauen. Anstelle der tatsächlichen Kuppel, die nie gebaut wurde, entwarf Andrea Pozzi eine mit Trompe-l’œil Technik gemalte Decke, die dem Betrachter den Eindruck gibt, er ­sässe unter einer echten Kuppel.

 

Casanatense Bibliothek

Die Casanatense Bibliothek ist eine der großen Bibliotheken nicht nur von Rom, sondern von Italien. Ihr Gründer war Kardinal Girolamo Casanate – Diplomat, Mäzen, Politiker und Theologe. Er hielt es für wichtig, Gläubigen, Wissenschaftlern und der breiten Öffentlichkeit bibliografische Materialien zur Verfügung zu stellen, damit sie ihre Studien durchführen und neue Ideen entwickeln könnten. Zu diesem Zweck überließ er dem Dominikanerkloster Santa Maria sopra Minerva seine reiche und vielfältige persönliche Sammlung von Handschriften und Büchern am 8. Oktober 1698.

 

Trevi-Brunnen

Der Trevi-Brunnen ist der majestätische der römischen Brunnen. Er ist Teil der Fassade des Palazzo Poli und ist mit einer Vielzahl von Statuen und Reliefs auf Felsen versehen. Dieser eindrucksvolle Brunnen wurde von Nicola Salvi im Jahre 1762 während des Pontifikats von Clemens XII (dessen Wappen den Brunnen krönt) konzipiert und daraufhin von verschiedenen Künstlern der Schule Berninis geschaffen. Die Dekorationen sind von Siegesbögen und der römischen Mythologie inspiriert, in reinem (und üppigem) Barock Stil, mit einem Delfin-reitenden Neptun, Meeresgeschöpfen und Wasserfällen. Sie kennen den Trevi-Brunnen wahrscheinlich für seinen Auftritt in Fellinis Film La Dolce Vita.

 

Piazza di Spagna und die Spanische Treppe

Die Piazza di Spagna ist ein großes Areal, zu dem der Brunnen der „Barcaccia“ („Brunnen des alten Bootes") und die Scalinata della Trinita' Dei Monti (die sogenannte Spanische Treppe), die zur gleichnamigen Kirche hinaufführt, gehören. Der Platz erhielt seinen heutigen Namen, als die spanische Botschaft hier im 17. Jahrhundert eröffnet wurde. Der Brunnen der Barcaccia wurde von Bernini in den Jahren 1627-1629 als ein Schiff mit Sonne und Bienen, den Emblemen des damaligen Papstes, einem Barberini, konzipiert. Die Spanische Treppe aus weißem Marmor wurde von Francesco De Sanctis für Papst Benedikt XIII 1724 bis 1730 errichtet. Sie führt zur Kirche, die im Jahre 1495 von Karl VIII König von Frankreich begonnen und im Jahre 1586 von Papst Sixtus V vollendet wurde. Die Spanische Treppe ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Rom und wird von Touristen und Römern gleichermaßen geliebt. Warum das so ist, werden Sie verstehen, wenn Sie sie selbst erleben!

Preis (pro Gruppe): 224,66 €

 

Bitte beachten Sie:

Dies ist eine private, geführte Tour, für Gruppen von 1 bis 20 Personen.

Die Tour wird speziell für Sie und Ihre Gruppe organisiert.

Die Kosten für die Führung werden unter den Teilnehmern Ihrer Gruppe geteilt.

Achtung: Eintrittskarten zu genannten Sehenswürdigkeiten sind im Endpreis NICHT enthalten.

technische Organisation Associazione Culturale l'Oleandro Provided by Associazione Culturale l'Oleandro
Jetzt buchen
ab 11.00€
1. Wählen Sie ein Datum
Preisdetails Brauchen Sie Hilfe?